Bereits zum 10. Mal fand am 10. Dezember in der Villa Bonn im Westend die “Soirée d’Accueil des Nouveaux Venus” statt, der Begrüssungsabend für neue französische Unternehmen und Manager in FrankfurtRheinMain. Entstanden ist die Idee aus einer gemeinsamen Initiative des Club des Affaires de la Hesse und der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, die diese Veranstaltung zu einer Institution in den deutsch-französischen Beziehungen im RheinMain-Gebiet gemacht hat.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Führungskräfte von Unternehmen aus Frankreich und frankophonen Ländern samt Ehegatten begrüsst, die sich seit kurzem in Frankfurt oder dem Rhein-Main-Gebiet niedergelassen haben. Die Neuankömmlinge werden über das wirtschaftliche Potential des neuen Geschäftsstandortes und das “frankophone Angebot”, z.B. das französische Gymnasium in Frankfurt informiert und können neue Kontakte entwickeln.

An der diesjährigen Jubiläums-Veranstaltung am 10. Dezember nahmen der französische Generalkonsul, Daniel Labrosse, der Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg, Dr. Heinrich Focke sowie der Frankfurter Wirtschaftsdezernent, Stadtrat Nikolaus Burggraf, teil. Durch die Veranstaltung führten Jean-Louis Dietrich, der Präsident des Club des Affaires, und Dr. Hartmut Schwesinger, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung.

Gesponsort wurde die Veranstaltung von der Renault Niederlassung Frankfurt und dem französischen Weinvertrieb LeSavour Club.


Drucken