(pia, 07.12.2009) – Den Mut haben zur ‘radikalen Kreativität’ an Orten, an denen Kreativität zu Hause sein sollte – dazu lädt das ‘Art Directors’ Club Festival 2010′ vom 12. bis 16. Mai in Frankfurt ein. Das größte Treffen der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum dreht sich um ‘ganzheitliche Kommunikation’, ihre Zukunft und ihre Inspirationsquellen. Der Kongress präsentiert in der Reihe “Stadtgespräch” neue Ideen für Film, Regie und Storytelling, für Architektur und Stadtentwicklung, aber auch für Malerei und Bildhauerei, Design und Produktentwicklung. Die Werkstattgespräche, Dialogforen und Vorträge finden nicht in der Messehalle statt, sondern dort, wo Kreative lernen, arbeiten oder sich inspirieren lassen: im Schauspiel Frankfurt, im Museum für Angewandte Kunst oder in der Städelschule.

#fa#Große ADC-Ausstellung und Junior-Ausstellung#fe#
Die große ADC-Ausstellung ist vom 14. bis 16. Mai 2010 für Besucher geöffnet. In der Halle 5.1 der Messe Frankfurt werden auf 11.000 qm alle eingereichten Arbeiten des ADC-Wettbewerbs und des Nachwuchswettbewerbs präsentiert. Am 15. Mai prämiert der ADC im Congress Center die besten Arbeiten und feiert sie mit seinen Gästen auf der Aftershow-Party im Frankfurter Cocoon-Club. Eine besondere Rolle des Kongresses spielt im nächsten Jahr das ‘Junior Festival’, das in Frankfurt zum ersten Mal Teil des ADC-Festivals ist: Die Arbeiten des Nachwuchswettbewerbs werden präsentiert, die Junioren können an einem ’72-Stunden-Camp’ teilnehmen und an einem zweitägigen Kongress zu klassischen und digitalen Medien, zu Editorial und Design, ‘Kommunikation im Raum’ sowie ganzheitliche Kommunikation. Außerdem werden am 14. Mai die Preise des ADC-Nachwuchswettbewerbs verliehen.

#fa#Stadrat Frank: ‘Besondere imagebildende Maßnahme’#fe#
Bei der Stadt Frankfurt, die den Kongress erstmals ausrichten wird, findet das Konzept großen Anklang: Wirtschaftsdezernent Markus Frank betont, dass der ADC-Gipfel eine ganz besondere imagebildende Maßnahme sei und die Chance biete, Frankfurt wieder in den Fokus der Werbebranche zu rücken: “Wir freuen uns auf eine kreative und vor allem innovative Woche, deren vielseitige und originäre Ergebnisse die Kreativwirtschaft nachhaltig mit Frankfurt verbinden”.

Alle Informationen zum Wettbewerb und dem Festival finden Sie auf der Webseite des ADC.


Drucken