Die weltweit führende Immobilienmesse MIPIM ist eine Erfolgsgeschichte für Frankfurt am Main: in diesem Jahr kommen fünf weitere Unternehmen aus Frankfurt am Main hinzu – der Stand wächst weiter. Erst 2016 wurde die Standfläche des Gemeinschaftsstands Frankfurt RheinMain aufgrund des Zuwachses an Standpartnern bereits erweitertet. “Frankfurt ist eine faszinierende Stadt. Da gibt es nicht so viele, die unsere Dynamik nicht in ihren Bann zieht “, erklärt Wirtschaftsdezernent Markus Frank. „Es ist ein guter Zeitpunkt um unseren Wirtschaftsstandort in den Fokus zu stellen“.

Der Wirtschaftsdezernent ist einer der drei mitreisenden Dezernenten der Stadt Frankfurt am Main. Auch Oberbürgermeister Peter Feldmann wird auf die Messe fahren und für seine Stadt werben. Stadtplanungsdezernent Mike Josef, Infrastrukturdezernent Jan Schneider sowie die Leiterin der Bauaufsicht Simone Zapke und der Leiter des Stadtplanungsamts Martin Hunscher begleiten die Wirtschaftsförderung Frankfurt und die FrankfurtRheinMain GmbH – International Marketing of the Region ebenfalls. Damit sind alle wichtigen Ansprechpartner vor Ort, wenn es um Entwicklungs-perspektiven von Stadt und Region geht.

Die Messe findet vom 14. bis 17. März in Cannes, Frankreich statt.

Die Stadt Frankfurt am Main richtet traditionell unter der Federführung der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH den Gemeinschaftsstand der Region Frankfurt RheinMain aus. Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt betont „Wir bieten vor Ort den vollen Service. Das machen wir ausgesprochen gut und sehr gerne, damit die Standpartner ihren Aufenthalt genießen und in vertrauter Atmosphäre über ihre Geschäfte sprechen. Das ist unser Anspruch und nicht auf allen Messen selbstverständlich“.

Der Gemeinschaftsstand wartet mit diversen Veranstaltungen auf und bietet zahlreiche Möglichkeiten Unternehmen und Projekte vorzustellen. Weitere Informationen sowie Bildmaterial sind unter www.frankfurtatmipim.com zu finden.

Pressekontakte

Jenifer Plater // Unternehmenskommunikation // jenifer.plater@frankfurt-business.net // 069 – 212 36226
Bildnachweis:
© Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH

Michaela Kahle // Unternehmenskommunikation // michaela.kahle@frm-united.com // 069 – 68 60 38 34

Über die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH

Als 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Frankfurt am Main ist es das Ziel der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, Wachstum und Arbeitsplätze in Frankfurt zu schaffen. Die Wirtschaftsförderung bietet aktive Firmenberatung und verfolgt clusterbezogene Ansiedlungsstrategien. Als Beratungs- und Servicestelle für Frankfurter Unternehmen, ausländische Investoren und Existenzgründer unterstützt die Wirtschaftsförderung bei den erforderlichen Schritten bis zur Geschäftseröffnung in Frankfurt. Unabhängig von Unternehmensgröße und Branche bietet die Wirtschaftsförderung schnellen Zugang zu Informationen, Institutionen und Kontakten und unterstützt bei einem reibungslosen Marktzugang.

Über die Frankfurt Rhein Main GmbH – International Marketing of the Region

FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region ist die Standortmarketinggesellschaft der Region FrankfurtRheinMain, die sich aus 26 Kreisen, Städten, dem Land Hessen, Kommunen und Verbänden zusammensetzt. Aufgabe der Gesellschaft ist es, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region zu gewinnen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit von FrankfurtRheinMain zu fördern und die Wahrnehmung im Ausland zu stärken. Die FrankfurtRheinMain GmbH ist der zentrale Ansprechpartner in der Region für alle Anfragen bei Ansiedlungen von Unternehmen aus dem Ausland


Drucken