18 Mrz 2010
März 18, 2010

Frankfurt punktet als beste Großstadt

(pia/wifoe, 17.03.2010) – Frankfurt am Main gewann auf der größten Immobilienmesse Europas, der MIPIM, im Rahmen des Wettbewerbs „European Cities and Regions of the Future 2010/11“ gleich mehrere Preise. So führt Frankfurt das Ranking unter anderem in den Kategorien #fa#Best Large City of the Future#fe# sowie #fa#Economic Potential#fe# und #fa#Infrastruktur#fe# an. In der Kategorie #fa#Quality of Life#fe# rangiert Frankfurt auf Platz 2. „Das ist ein tolles Ergebnis, über das wir uns außerordentlich freuen, denn es ist ein weiterer Beleg für die herausragenden Möglichkeiten, die wir Unternehmen und Investoren bieten“, so der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank.

Auch in den Bereichen Investorenfreundlichkeit und Lebensqualität konnte Frankfurt hervorragende Plätze erzielen. „Wir sind ein erstklassiger Wirtschaftsstandort, wir sind darüber hinaus jedoch auch ein Standort mit einem Höchstmaß an Lebensqualität, der auch den Mitarbeitern der Unternehmen am Standort exzellente Bedingungen bietet“, so Frank.

Auch Dr. Hartmut Schwesinger, der als Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region die Region auf der MIPIM vertritt, zeigte sich über die Ergebnisse des Rankings hoch erfreut. „Es ist großartig, dass die Stärken der Stadt und der Region international Anerkennung gefunden haben.“

Frankfurt und die RheinMain Region präsentieren sich aktuell, gemeinsam mit 20 Partnerunternehmen, noch bis 19. März auf der MIPIM in Cannes. Die Ergebnisse des jährlichen Rankings „European Cities and Regions of the Future“ des Foreign Direct Investment-Magazins werden jedes Jahr auf der MIPIM bekannt gegeben.

Die Untersuchung “European Cities & Regions of the Future” wurde vom fDi Magazin durgeführt. In die Erhebung 2010/2011 wurden 223 europäische Städte und 142 europäische Regionen einbezogen.


Drucken