(Frankfurt, 23. März 2009) – 2005 wurde rabbit eMarketing von der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH mit dem Frankfurter Gründerpreis ausgezeichnet. Seither hat sich bei der Spezialagentur für E-Mail-Marketing einiges getan: 35 Arbeitsplätze wurden geschaffen und zahlreiche Preise – darunter auch der Hessische Gründerpreis – gewonnen. Besonders bemerkenswert jedoch: In den USA, dem Mutterland des E-Mail-Marketing, schneiden die Frankfurter bei der Verleihung der renommierten Marketing Sherpa Awards seit 2007 als weltweit beste Agentur ab. Waren es in den vergangenen beiden Jahren je eine Auszeichnung in Silber und Gold, konnte rabbit 2009 noch zulegen. Insgesamt vier „Oscars“ der E-Mail-Marketing-Branche in Gold, nahmen die Geschäftsführer Uwe-Michael Sinn und Nikolaus von Graeve letzte Woche mit nach Frankfurt. Nach Ansicht des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Peter Kania „eine Leistung, die Unternehmen gerade in der heutigen Zeit Mut macht und die unsere höchste Anerkennung verdient.“

Mit je einem Marketing Sherpa Award in Gold wurden in Miami Kampagnen für die Quelle GmbH in Fürth, Epson Deutschland, SM:ILe Communications und die Kampagne eines Kunden aus der Pharma-Branche ausgezeichnet. In seiner Laudatio war die Leistung von rabbit eMarketing dem Präsidenten von Marketing Sherpa Bob Lorum eine besondere Erwähnung wert: „If there was an award for the best email marketing agency, rabbit eMarketing would have won.”

Über Marketing Sherpa und die Marketing Sherpa Awards:
Marketing Sherpa (www.marketingsherpa.com) ist ein Marktforschungsinstitut mit Sitz in Warren, Rhode Island (USA). Im Fokus der Arbeit von Marketing Sherpa steht das Marketing in all seinen Facetten. Die Verleihung der Marketing Sherpa Awards findet seit 2006 jährlich im Rahmen des Marketing Sherpa Email Summit in Miami statt. Dieser wurde von 15.-17. März 2009 bereits zum vierten Mal durchgeführt.

rabbit eMarketing zählt fünf Jahre nach seiner Gründung zu den führenden E-Mail-Marketing-Agenturen Europas. Zurzeit werden 35 Mitarbeiter beschäftigt – darunter vier Auszubildende. Bereits 2006 wurde die Zahl von 100 Kunden überschritten und die internationale Expansion erfolgreich vorangetrieben.


Drucken