wifoe, 18.06.2008 – Das Frankfurter Unternehmen t2cure GmbH hat im bundesweiten Businessplanwettbewerb „Science4Life Venture Cup 2008“ den ersten Platz belegt.

Die t2cure GmbH widmet sich der Entwicklung neuartiger regenerativer Therapeutika auf Basis von Progenitorzellen, um Patienten, die an Gefäßerkrankungen des Herzens oder der Gliedmaßen leiden (wie Herzinfarkt oder periphere arterielle Verschlusserkrankung), neue Behandlungsoptionen anzubieten.

Der zum 10. Mal stattfindende Businessplan-Wettbewerb „Science4Life Venture Cup“ lädt alljährlich Ideenträger aus ganz Deutschland ein, innovative Geschäftsideen aus den Bereichen Life Sciences und Chemie in Unternehmenserfolge umzusetzen. Damit ist er der bundesweit größte Wettbewerb dieser Art. Er bündelt zur Unterstützung der Unternehmensgründer fachspezifische Expertise in einem Netzwerk aus mittlerweile mehr als 100 Unternehmen und Institutionen.


Drucken