In drei Vorträgen wird beim kommenden Immobilienfachgespräch der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH am 12. Mai 2009 über die Nutzung oberflächennaher Erdwärme zur Temperierung von Gebäuden und für industrielle Anwendungen informiert. Mit Hilfe der klimafreundlichen Geothermie-Technologie können Heiz- und Energiekosten niedrig gehalten und der CO2-Ausstoß verringert werden. Das System kann somit eine Schlüsselrolle bei der Emissionsvermeidung im Rahmen moderner Energiekonzepte für Um- und Neubauten spielen.

Die Referenten informieren über rechtliche Rahmenbedingungen für oberflächennahe Geothermie in Deutschland, berichten über die Nutzung des Systems in Deutschland und liefern Fallbeispiele und Nachhaltigkeitsbetrachtungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Unternehmen der Immobilienbranche. Bei verbindlicher Anmeldung ist eine Handling-Gebühr von 30.- € fällig, die am Veranstaltungstag vor Ort in bar bezahlt werden kann.

#la#Termin: Dienstag, 12. Mai 2009
#*#Uhrzeit: 08:30 bis ca. 10:30 Uhr
#*#Ort: Hotel Holiday Inn Frankfurt Airport-North, Isenburger Schneise 40, Frankfurt am Main#le#
Anmeldungen sind bis zum 8. Mai 2009 unter dem Link im rechten Link-Kasten möglich.

Sollten Sie trotz verbindlicher Anmeldung nicht teilnehmen können, informieren Sie uns bitte bis zum 8. Mai 2009 per Email an loreena.schubert@frankfurt-business.net.


Drucken