14 Dez 2017
Dezember 14, 2017

Abend der Internationalen Wirtschaft 2017

Am Mittwoch, 13.12.2017, fand der Abend der Internationalen Wirtschaft mit der Ernennung der Frankfurter Business Botschafter im Union International Club/Villa Merton statt. Wirtschaftsdezernent Markus Frank: „Eine der internationalsten Metropolen Europas – Frankfurt am Main – braucht internationale Fürsprecher. Allein schon die stark zunehmende Anzahl der internationalen Presseanfragen zeigt: Frankfurt am Main ist eine sehr interessante.. weiterlesen →

Absichtserklärung zur Stärkung der Kooperation der Finanzplätze Astana und Frankfurt am Main Welche Finanzplätze sind in Zukunft für Frankfurt relevant? Wie kann eine Zusammenarbeit aussehen und wie können beide Standorte langfristig profitieren? Diese Fragen diskutierten am vergangenen Freitag eine Delegation der Republik Kasachstan, Stadtrat Markus Frank, Hubertus Väth, Geschäftsführer der Frankfurt Main Finance und Oliver.. weiterlesen →

Am 20.11.2017 haben die EU-Ratsminister im finalen Wahlverfahren über den zukünftigen Sitz der Europäischen Bankenaufsicht EBA entschieden. Die Mehrheitsentscheidung fiel auf Paris. Dem vorausgegangen war ein mehrstufiges Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Obwohl in Fachkreisen wenig umstritten ist, dass Frankfurt mit dem Sitz der EZB und der EIOPA den höchsten Synergie-Effekt bieten würde, „haben Sachargumente wohl nicht.. weiterlesen →

Die Bundesregierung und die Hessische Landesregierung sind davon überzeugt, dass der Finanzplatz Frankfurt dank seiner herausragenden Qualitäten gestärkt aus dem Brexit hervorgehen wird. Sie werben zugleich dafür, dass Frankfurt nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) wird. Gemeinsam mit Bundesfinanzminister Peter Altmaier und dem Sonderbeauftragten für die EBA-Bewerbung, dem.. weiterlesen →

Bundesfinanzminister Peter Altmaier und der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier sprechen in Brüssel über die Entwicklung des EU-Finanzmarkts nach dem Brexit Volker Bouffier: „Alle sachlichen und fachlichen Argumente sprechen für Frankfurt als EBA-Standort“ Wiesbaden/Brüssel. Die Bundesregierung und die Hessische Landesregierung sind davon überzeugt, dass der Finanzplatz Frankfurt dank seiner herausragenden Qualitäten gestärkt aus dem Brexit hervorgehen.. weiterlesen →

Herbstausgabe des Newsletters vom Digital Hub Frankfurt RheinMain e.V.: DigitalHubFRM-Herbst-Newsletter weiterlesen →

Frankfurt from above at Taunusturm. Ist Frankfurt gut für den Brexit gerüstet? Dr. Rainer Waldschmidt (Geschäftsführer Hessen Trade & Invest GmbH) und Oliver Schwebel (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Frankfurt) dazu im Video vom 8. August 2017. weiterlesen →

[Stadt Frankfurt am Main, 28.06.2017] Unter der Führung des Frankfurter Wirtschaftsdezernenten Markus Frank nahm eine Frankfurter Delegation an der von der FrankfurtRheinMain GmbH organisierten Werbetour in die USA teil. Auf dem Programm standen neben den derzeit aktuellen Brexit Themen vor allem die Entwicklung am Fintec Standort Frankfurt und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Unternehmen und.. weiterlesen →

Internationale Vergleichsstudie „Global Startup Ecosystem Survey 2017“ bestätigt positive Entwicklungen am Gründerstandort Frankfurt am Main   Die Stadt Frankfurt am Main hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung in der Startup-Szene erfahren. 2017 wurde sie nun zum ersten Mal im Rahmen der Global Startup Ecosystem Survey in den Kreis der 50 besten Startup-Standorte der.. weiterlesen →

22 Feb 2017
Februar 22, 2017

StartupSpot Rhein-Main startet

Neue Plattform bietet Übersicht über die gesamte Startup-Szene der Region Eröffnung des StartupSpot Rhein-Main: Gestern Abend wurde in der Digitalfabrik der Deutschen Bank vor 100 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik die Startup-Plattform eingeweiht. Sie ist eine Kooperation der privaten Initiativen Rhein-Main Startups und Hamburg Startups. Die Plattform bietet erstmalig eine Übersicht und einen Echtzeit-Einblick.. weiterlesen →