va-Q-tec aus Würzburg Sieger des Unternehmenswettbewerbs Die va-Q-tec AG aus Würzburg ist Sieger des STEP Award 2015. Der Unternehmerpreis, der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, unterstützt junge und innovative Unternehmen bei ihrem Wachstum. Mit dem Unternehmerpreis STEP Award, der mit insgesamt 100.000 Euro dotiert ist, haben die Initiatoren Infraserv Höchst und Frankfurt.. weiterlesen →

In seiner heutigen Sitzung verabschiedete der Magistrat der Stadt Frankfurt den Masterplan Industrie. Die Frankfurter Wirtschaftsförderung hat den Masterplan gemeinsam mit dem Beirat Industrie, mehr als 70 Experten, der Goethe-Universität, dem Stadtplanungsamt und weiteren Netzwerkakteuren erarbeitet. Der Beirat Industrie unter dem Vorsitz des Wirtschaftsdezernenten hat dafür gesorgt, dass seit 2012 ein breit angelegter Prozess in.. weiterlesen →

21 Okt 2015
Oktober 21, 2015

Peter Feldmann besucht Ferrero Deutschland

Peter Feldmann und eine Delegation aus Vertretern der Wirtschaftsförderung Frankfurt, des DGB, des Ortsbeirates Niederrad sowie des Wirtschaftsausschusses der Stadtverordnetenversammlung haben den Verwaltungsstandort des Süßwarenherstellers Ferrero Deutschland in Sachsenhausen besucht. Neben Gesprächen mit der Geschäftsführung über aktuelle Projekte und Themen, das Engagement des Unternehmens im Bereich soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sowie dortige Arbeitsbedingungen standen Treffen.. weiterlesen →

Masterplan Industrie Thema einer interessanten Podiumsdiskussion Als heute die Expo Real, eine der wichtigsten Gewerbeimmobilienmessen Europas in München startete, waren sich Oberbürgermeister Peter Feldmann und Wirtschaftsdezernent Markus Frank einig: „Die Industrie hat in Frankfurt am Main nicht nur Tradition sondern auch Zukunft“ Möglicherweise erscheint auf den ersten Blick die Konzentration auf eine Branche in diesen.. weiterlesen →

Masterplan Industrie für die Stadt Frankfurt am Main fördert Innovationen. „Frankfurt Forward“ bringt Frankfurter Industrieunternehmen und ausgewählte Start-ups zusammen und macht damit Innovationen möglich. Das Projekt bietet diesen eine gemeinsame Plattform, um individuelle Lösungen für Herausforderungen der Industrieunternehmen zu entwickeln und neue Geschäftsmodelle umzusetzen. „Frankfurt Forward“ ist ein am FIZ Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie („FIZ“) angesiedeltes.. weiterlesen →

Studenten der Climate-KIC PhD Summer School 2015 entwickelten Konzepte zur Energiewende in Frankfurt am Main Zur Abschlussveranstaltung der diesjährigen Climate-KIC PhD Summer School im Haus am Dom gratulierte Stadtrat Frank den Teilnehmern aus zehn verschiedenen Ländern und überreichte die Urkunden für die besten Ideen. 16 Studenten der Fächer Ingenieurwesen, Wirtschaft und Umwelt nahmen an der.. weiterlesen →

14 Aug 2015
August 14, 2015

Industrieberufe hautnah erleben!

Tag der offenen Tür bei Provadis – Industrieberufe hautnah erleben! Eintritt frei! Am 19. September lädt Provadis von 9:00 – 15:00 Uhr alle Interessierten ein, den Industriepark Höchst mit seinen spannenden Unternehmen und über 40 Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und Weiterbildungsangebote kennenzulernen. Der Tag der offenen Tür bietet ein buntes Programm mit verschiedenen Informations- und Mitmach-Möglichkeiten… weiterlesen →

Fraport profitiert von innovativen Lösungen der Frankfurter candylabs GmbH „Frankfurt Forward“ (f>>forward) ist erfolgreich gestartet. Das auf Innovation gerichtete Format wurde Anfang 2015 durch den „Masterplan Industrie der Stadt Frankfurt am Main“ ins Leben gerufen und bringt Frankfurter „Industrie-Kapitäne“ mit ausgewählten Start-ups der Stadt zusammen. In einem eins-zu-eins Abendessen im Airport Club trafen sich heute.. weiterlesen →

Industriepark Fechenheim wird attraktiver und zieht Firmen an – Gebäudemodernisierung, Rückbau und neue Flächen Der Industriepark Fechenheim zieht Firmen in den Frankfurter Osten. Über 10.000 Quadratmeter wurden seit Oktober neu vermietet. Zugleich werden alte Industrieanlagen zurückgebaut und Gebäude modernisiert. Im Rahmen von Restrukturierungen haben die Allessa-Chemieunternehmen zwar Arbeitsplätze am Standort abgebaut, gleichzeitig haben diese Unternehmen.. weiterlesen →

18 Jun 2015
Juni 18, 2015

Aus Frankfurt am Main um die ganze Welt

Aus Frankfurt am Main um die ganze Welt: das einzigartige Türsystem für den Airbus A380 – das weltweit größte Passagierflugzeug – ist ein waschechtes „Made in Frankfurt-Produkt”, entwickelt und produziert von Diehl Aerospace GmbH am Standort Frankfurt am Main – Heddernheim. Der Wirtschaftsdezernent zeigte sich beeindruckt bei einem Besuch des Unternehmens Diehl Aerospace: „Wir haben.. weiterlesen →