Veranstaltung „Wirtschaft trifft auf Kultur“ am 05. September 2017 für die russische und französische Business Community Vor genau 300 Jahren stattete der russische Zar Peter der Große einen zukunftsweisenden Besuch in Paris ab und trug somit zu der erfolgreichen Entwicklung Russisch-Französischer Beziehungen bei. Peter der Große führte auch Putin nach Frankreich: erster Staatsbesuch bei Macron.. weiterlesen →

Neue Mando-Europazentrale kommt nach Frankfurt-Sossenheim Automobilzulieferer aus Südkorea erwirbt städtisches Grundstück im Gewerbegebiet Frankfurt-Sossenheim Am Dienstag, dem 13. September 2017 erfolgte der Spatenstich in der Adolph-Prior-Straße Die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer letzten Sitzung dem Verkauf eines städtischen Grundstücks an die Firma Mando Corporation Europe zugestimmt. Auf dem rund 12.000 qm großen Grundstück wird der.. weiterlesen →

Frankfurt from above at Taunusturm. Ist Frankfurt gut für den Brexit gerüstet? Dr. Rainer Waldschmidt (Geschäftsführer Hessen Trade & Invest GmbH) und Oliver Schwebel (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Frankfurt) dazu im Video vom 8. August 2017. weiterlesen →

[Stadt Frankfurt am Main, 28.06.2017] Unter der Führung des Frankfurter Wirtschaftsdezernenten Markus Frank nahm eine Frankfurter Delegation an der von der FrankfurtRheinMain GmbH organisierten Werbetour in die USA teil. Auf dem Programm standen neben den derzeit aktuellen Brexit Themen vor allem die Entwicklung am Fintec Standort Frankfurt und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Unternehmen und.. weiterlesen →

Wirtschaftsdezernent Markus Frank trifft Yasutaka Iyama, General Manager der Mizuho Bank, Ltd. für die Niederlassungen Düsseldorf und Frankfurt. Bei einem Unternehmensbesuch traf Wirtschaftsdezernent Markus Frank auf den General Manager der Mizuho Bank, Ltd. für die Niederlassungen Düsseldorf und Frankfurt am Main Yasutaka Iyama. Frank besucht regelmäßig Frankfurter Unternehmen, um ihnen die Unterstützung der Stadt sowie.. weiterlesen →

Aus Anlass des chinesischen Neujahrs empfing Oberbürgermeister Peter Feldmann am 6. Februar 300 Vertreter der chinesischen Community aus der Frankfurter Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Gemeinsam mit dem chinesischen Generalkonsul Shunqing Wang begrüßte Feldmann die Gäste im Kaisersaal des Römers. Beide Gastgeber unterstrichen die gute Verbindung der Mainmetropole mit China und bekräftigten ihre Absicht, die.. weiterlesen →

Der traditionelle Kaviar-Jahresempfang ist ein sehr erfolgreiches Format für die russische Business Communitiy in Frankfurt am Main und Umgebung. Am 9. Dezember 2016 feierte er bereits sein zehnjähriges Jubiläum. Über 400 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Sport, Kultur und Gesellschaft sind der Einladung des MK Germany Verlages, des Generalkonsulates der Russischen Föderation in Frankfurt und der.. weiterlesen →

Am 8. Dezember 2016 trafen sich zahlreiche Unternehmer und Netzwerker zum Deutsch-Israelischen Business Talk, zu dem der Green Business Circle des Jüdischen Nationalfonds (JNF-KKL) und die Wirtschaftsförderung Frankfurt eingeladen hatten. Das Motto des Abends „Von Denksystemen zum Spitzenmanager“ wurde von den beiden Referenten Prof. Dr. Torsten Oltmanns, Global Marketing Director bei Roland Berger Strategy Consultants.. weiterlesen →

Der diesjährige Abendempfang „Soirée d’Accueil des Nouveaux Venus“ am 16. November 2016 mit rund 80 Teilnehmern fand in der Villa Bonn statt. Eröffnet wurde der Abend durch die Präsidentin des Club des Affaires de la Hesse, Natalie Maier-Bridou, flankiert durch Grußworte der französischen Generalkonsulin Sophie Laszlo und des Bürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main, Uwe.. weiterlesen →

Unter dem Motto „Wirtschaft trifft auf Kultur und kennt keine Grenzen“ fanden sich am 16. Oktober 2016 auf Einladung der Wirtschaftsförderung Frankfurt und des  Life In Rhein Main: Russian Lifestyle Magazine rund 50 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur in der Frankfurter Alten Oper ein, um den weltberühmten russischen Bariton Dmitri Hvorostovsky zu hören. Nach.. weiterlesen →