(pia, 07.12.2009) – “Wir freuen uns sehr über die Ansiedlung der niederländischen Nachhaltigkeitsbank ‘Triodos Bank’ in Frankfurt. Die Bedeutung unseres Finanzplatzes in Europa wird dadurch weiter gestärkt und die Entwicklung Frankfurts zu einer ‘City of Sustainability’ bekommt einen neuen Schub”, heißt der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank die Bank in Frankfurt am Main willkommen: “Selbstverständlich unterstützen wir die Triodos Bank bei allen Anliegen rund um ihre Ansiedlung und wünschen ihr einen guten Start und nachhaltigen Erfolg.”

‘Dreiklang aus Mensch, Umwelt und Wirtschaft’
Der Name “Triodos” steht für den Dreiklang aus Mensch, Umwelt und Wirtschaft; mit diesem Dreiklang als Zielsetzung verfolgt die Bank seit ihrer Gründung im Jahr 1980 eine ‘nachhaltige Kreditvergabe’ nach dem Motto: “Unser Geld von heute macht unsere Welt von morgen”. Die Geschäftskunden stammen vorwiegend aus den Bereichen Ökologie, Soziales und Kultur. Diese sehen die Zusammenarbeit mit einer Nachhaltigkeitsbank als konsequente Fortsetzung ihrer Unternehmensphilosophie.

‘Sustainable Bank of the Year’
Mittlerweile verzeichnet die Bank insgesamt mehr als 200.000 Anleger und Investoren. Ihr Geld soll ausschließlich zur Finanzierung von Unternehmen, Institutionen und Projekten verwendet werden, die zum Wohle von Mensch und Umwelt beitragen – indem diese beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Naturkost, nachhaltige Immobilien, soziale Dienstleistungen oder Mikrofinanzierung kommen. 2009 wurde die Triodos Bank zur “Sustainable Bank of the Year” durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet.


Drucken