Stadtrat Boris Rhein würdigt Erfolg als Beweis des kreativen Potenzials in Frankfurt

(pia) Die aktuelle Außenwerbekampagne der Messe Frankfurt ist jetzt vom Weltmesseverband UFI (Union des Foires Internationales) ausgezeichnet worden. Unter 161 Einreichungen von 49 Messeveranstaltern setzte sich der Frankfurter Beitrag gegen starke internationale Konkurrenz durch und erhielt den renommierten Marketingpreis “Grand Award” in der Kategorie “Allgemeine Werbeplakate der Messeindustrie”.

Wirtschaftsdezernent Boris Rhein gratuliert der Messe Frankfurt zu diesem Preis und würdigt ihn als Beweis des kreativen Potenzials in Frankfurt am Main. “Jeder Award, der in die Werbehochburg Frankfurt am Main geholt wird, trägt zur Profilierung des kreativen Images der Mainmetropole weiter bei. Dass das beste Messeplakat der Welt aus Frankfurt kommt, ist gerade in der aktuellen Diskussion um die ‘creative class’ eine Botschaft mit Signalwirkung.”

Stadtrat Boris Rhein sieht aber auch in der Tatsache, dass dieses Plakat in Zusammenarbeit zwischen der hiesigen Werbeagentur Saatchi & Saatchi und der Frankfurter Messe entstanden ist, einen weiteren wichtigen Standortvorteil der Stadt: “Frankfurt am Main ist ein wichtiger Knotenpunkt für unterschiedliche innovative Dienstleistungen. Die Preisverleihung bestätigt, dass die Zusammenarbeit zwischen diesen verschiedenen Dienstleistern inspirierend und erfolgreich ist.”

Hinweis: Weitere Informationen zum “Grand Award” des Weltmesseverband UFI (Union des Foires Internationales) gibt Markus Quint unter der Rufnummer 069/7575-5905, E-Mail: markus.quint@messefrankfurt.com.


Drucken