11 Dez 2000
Dezember 11, 2000

Russischer Wirtschaftstag 2000

#ta#Datum:
#z#Montag, 11. Dezember 2000
#r#Ort:
#z#Hermann Josef Abs Saal
Junghofstrasse 11
D-60311 Frankfurt am Main
#r#Veranstalter:
#z#Commerzbank AG
Deutsche Bank AG
Deutsche Börse AG
Dresdner Bank AG
Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Russischen Föderation,
Zentrum zur Förderung von Auslandsinvestitionen in Russland
Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH
#te#

Nachdem sich die politische Situation in der Russischen Föderation durch die Wahl von Vladimir Putin zum neuen Präsidenten stabilisiert hat und sich neue Möglichkeiten für ein wirtschaftliches Wachstum abzeichnen, will der Russische Wirtschaftstag 2000 in Frankfurt am Main den Interessen deutscher und russischer Wirtschaftskreise an einer Intensivierung der gegenseitigen Beziehungen entsprechen.

Der Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Russischen Föderation, German Gref, wird eine hochrangige Delegation von Regierungsvertretern und Wirtschaftsexperten anführen. Darüber hinaus bieten sich während der Konferenz Gesprächsgelegenheiten mit den Vertretern der Banken sowie den zahlreichen Repräsentanten der russischen sowie der deutschen Wirtschaft.

Nichts ist so bedeutsam wie die Kommunikation zwischen Wirtschaftsexperten beider Länder, der persönliche Kontakt sowie solide Informationen aus erster Hand. Wir sind daher der festen Überzeugung, dass diese Veranstaltung ein interessantes und fruchtbares Forum für Unternehmer, Institutionen und Verbände sein wird.

Hiermit informieren wir Sie über unsere Veranstaltung mit dem Hinweis, dass eine rechtzeitige Anmeldung wegen des begrenzten Platzangebotes zu empfehlen ist.

#fa#Die Sponsoren#fe#

Artificial Life
Ost- und Mitteleuropa Verein e. V.

#fa#Medienpartner#fe#

F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH


Drucken