Business Communities

Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt am Main. Rund 20 % aller Unternehmen in der Stadt kommen aus dem Ausland. Mit ihrem Knowhow und ihren kulturellen Einflüssen bereichern sie den Standort und tragen zu einer internationalen Lebens- und Arbeitsatmosphäre bei. Dabei ist die Stadt bei aller Vielseitigkeit eine überschaubare Metropole geblieben, in der sich „Newcomer” gut orientieren können und schnell heimisch fühlen.

Das bestätigt auch die weltweite Studie “Quality of Living 2015” der Beratungsgesellschaft Mercer, die die Lebensbedingungen für Expats in 230 Städten verglichen hat. Ausschlaggebend für die Bewertung waren Kriterien wie politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte sowie Faktoren wie persönliche Sicherheit, gesundheitliche Versorgung und Bildungsangebote. In dieser Studien belegt Frankfurt den 7. Platz und liegt damit vor Paris, London, New York und Singapur.

Profitieren Sie von dieser Vielfalt. Lernen Sie die verschiedenen Communities kennen und finden Sie Informationen über wirtschaftliche Akteure, das Community-Leben und Netzwerke rund um die jeweilige Business Community.


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

02 Mai 2017
Mai 2, 2017

Sport und Technologie verbindet!

Das High-Tech-Unternehmen in der Fahrradbranche COBI GmbH räumte 2015 den ersten Platz des Frankfurter Gründerpreises ab. Zwei Jahre später hat COBI.bike ca. 60 Beschäftigte und sind auf internationalem Boden unterwegs. weiterlesen →

27 Apr 2017
April 27, 2017

Japanische Nudeln für Frankfurt!

Den ersten Platz des Frankfurter Gründerpreises im Jahr 2003 machte die japanische Nudelbar MoschMosch. Im darauffolgenden Jahr eröffneten die Gründer ein zweites Restaurant in Frankfurt und gewannen außerdem den Gastro Award als bestes asiatisches Restaurant in Hessen. weiterlesen →

26 Apr 2017
April 26, 2017

Sharing is caring!

Im letzten Jahr wurde der erste Platz des Frankfurter Gründerpreises an mobileeee.de verliehen. Mobileeee wurde 2015 gegründet. Sie stellen Elektroautos bereit, die mit dem Prinzip der Sharecommunity die Umwelt und Nachhaltigkeit fördern. Ihr Konzept überzeugte die Jury. weiterlesen →

Ein Jahr nach ihrer Gründung 2004 bewarben sich die Gründer von rabbit eMarketing beim Frankfurter Gründerpreis. Sie gewannen den zweiten Platz im Jahr 2005. Individuelle Kundenansprache zeichnet sie aus. Heute sind sie als One-to-One-Multichannel-Experten auf dem Markt. weiterlesen →

Für unseren zentralen Empfang als erste/n Ansprechpartner/in unseres Unternehmens für Kunden, Geschäftspartner und Gäste suchen wir eine/n Empfangsassistent/in (Vollzeit) Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 2 Jahre und mit Aussicht auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu besetzen. Ihr Aufgabengebiet Besetzung des Empfangs zu Funktionszeiten Annahme und Weiterleitung von Telefonaten Empfang und.. weiterlesen →

Für das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft suchen wir als Elternzeitvertretung in Teilzeit (max. 23 Stunden/Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 30.11.2018 eine/n Projektmanager/in Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft Das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft fungiert als einheitlicher Ansprechpartner, Beratungs- und Servicestelle für alle Belange der Akteurinnen und Akteure der Kreativ­wirtschaft. Das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft promotet den Standort unter dem Label „Creative Hub.. weiterlesen →

Wirtschaftsdezernent Markus Frank trifft Yasutaka Iyama, General Manager der Mizuho Bank, Ltd. für die Niederlassungen Düsseldorf und Frankfurt. Bei einem Unternehmensbesuch traf Wirtschaftsdezernent Markus Frank auf den General Manager der Mizuho Bank, Ltd. für die Niederlassungen Düsseldorf und Frankfurt am Main Yasutaka Iyama. Frank besucht regelmäßig Frankfurter Unternehmen, um ihnen die Unterstützung der Stadt sowie.. weiterlesen →

Auch am dritten Tag reißt der Zuspruch am Stand von Frankfurt RheinMain auf der diesjährigen Investorenmesse MIPIM in Cannes nicht ab. Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann ist seit gestern auf der Messe und wirbt um die Gunst der Investoren für die Mainmetropole und die Region. Dabei führte er zahlreiche intensive Gespräche. „Das Interesse am Standort.. weiterlesen →

Anlässlich der diesjährigen Immobilienmesse MIPIM präsentiert sich Frankfurt am Main als hoch dynamischer Standort mit hervorragenden Entwicklungspotentialen für die Immobilienwirtschaft. Die gute Stimmung der Branche spiegelt sich dabei auch auf dem Messestand der Mainmetropole wieder. „Die Stadt boomt, Unternehmen fragen neue Flächen nach und Investoren haben gute Chancen, ihre Neuentwicklungen erfolgreich in kurzer Zeit am.. weiterlesen →