Business Communities

Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt am Main. Rund 20 % aller Unternehmen in der Stadt kommen aus dem Ausland. Mit ihrem Knowhow und ihren kulturellen Einflüssen bereichern sie den Standort und tragen zu einer internationalen Lebens- und Arbeitsatmosphäre bei. Dabei ist die Stadt bei aller Vielseitigkeit eine überschaubare Metropole geblieben, in der sich „Newcomer” gut orientieren können und schnell heimisch fühlen.

Das bestätigt auch die weltweite Studie “Quality of Living 2015” der Beratungsgesellschaft Mercer, die die Lebensbedingungen für Expats in 230 Städten verglichen hat. Ausschlaggebend für die Bewertung waren Kriterien wie politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte sowie Faktoren wie persönliche Sicherheit, gesundheitliche Versorgung und Bildungsangebote. In dieser Studien belegt Frankfurt den 7. Platz und liegt damit vor Paris, London, New York und Singapur.

Profitieren Sie von dieser Vielfalt. Lernen Sie die verschiedenen Communities kennen und finden Sie Informationen über wirtschaftliche Akteure, das Community-Leben und Netzwerke rund um die jeweilige Business Community.


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

28 Sep 2016
September 28, 2016

Chemie wird fit für Big Data

Frankfurt Forward vernetzt Allessa mit Start-up DTS „Industrie 4.0“ wird für den Frankfurter Chemieproduzenten Allessa zu einer konkreten Automatisierungsagenda: Allessa-Geschäftsführer Wolfgang Böhm traf sich auf Initiative von Frankfurt Forward am Montagabend, 26. September, mit Hamedo Ayadi, Geschäftsführer des Frankfurter Start-ups DTS Data Transition Services. Ihr Ziel: die Digitalisierung der klassischen Chemieproduktion im Industriepark Fechenheim. Frankfurt.. weiterlesen →

23 Sep 2016
September 23, 2016

Abend der Kommunikation 2016

Am 19. September 2016 empfing Wirtschaftsdezernent Markus Frank Vertreter der Kommunikations- und Werbebranche der Stadt zum alljährlichen ‚Abend der Kommunikation‘. Der Abend, der vom Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt bereits zum sechsten Mal ausgerichtet wurde, dient dem Austausch zwischen Kreativen untereinander und mit der städtischen Politik. Nachdem die Veranstaltung in den ersten Jahren im städtischen.. weiterlesen →

23 Sep 2016
September 23, 2016

Avertim expandiert in Frankfurt

Wirtschaftsförderung unterstützt die Ansiedlung Das belgische Consulting-Unternehmen Avertim hat in Frankfurt am Main seine erste deutsche Niederlassung eröffnet. Das Unternehmen plant, am Standort rasch zu expandieren. Der Fokus der Beratungstätigkeit soll auf der Pharma- und Chemieindustrie und dem Finanzsektor liegen. Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH begleitete die Ansiedlung des Unternehmens und wurde von der regionalen Standortmarketinggesellschaft.. weiterlesen →

Im Rahmen einer feierlichen Einweihung eröffnete Oberbürgermeister Peter Feldmann gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Allessa GmbH, Rafael Reiser, und Wirtschaftsdezernent Markus Frank am Donnerstag, 15. September, den neuen Fechenheimer Industriepark der Allessa GmbH. weiterlesen →

Am Montag, den 12. September 2016 empfing Wirtschaftsdezernent Markus Frank die Frankfurter Betriebsräte der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum ersten gemeinsamen Branchengespräch im Römer. Das Ziel des Dialogs war der Austausch über wichtige Branchenthemen sowie über die Standortsituation und Entwicklungsperspektiven der beteiligten Betriebe. weiterlesen →

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Frankfurter Wirtschaftsförderung und die University of Applied Sciences eine große Anzahl von Gästen begrüßen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei all unseren Gästen für Ihre Teilnahme recht herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt auch allen, die uns an diesem Tag so tatkräftig unterstützt haben. Durch sie konnte die.. weiterlesen →

Tage der Industriekultur Rhein-Main erreichen zusammen mit der Route der Industriekultur Junior insgesamt 25.000 begeisterte Teilnehmer Rund 23.000 Menschen nahmen an den 14. Tagen der Industriekultur Rhein-Main der KulturRegion vom 13. bis 21. August 2016 teil. Zusammen mit den 2.000 10-16 Jährigen, die bereits vom 4.-14. Juli vor den Schulferien das Angebot der Route der.. weiterlesen →

Bei seinem Besuch der Siemens AG Schaltanlagen Fechenheim hat Oberbürgermeister Peter Feldmann die Produktionsanlagen einer der global führenden Hersteller von Mittelspannungsanlagen besichtigt und mit dem Standortleiter Matthias Brauburger sowie Mitarbeitern gesprochen. Feldmann wurde bei seinem Firmenbesuch von Wirtschaftsdezernent Markus Frank sowie einer Delegation bestehend aus Vertretern der Lokalpolitik, des DGB, des Hessischen Unternehmerverbandes sowie der.. weiterlesen →

Am 12. Juli 2016 beging die Wirtschaftsförderung ein kleines Jubiläum. Seit fünf Jahren findet regelmäßig das MENA Business Breakfast statt. MENA steht für Middle East and North Africa. Die Geschäftsbeziehung zwischen dieser Region und Frankfurt am Main sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Um sich neuen Unternehmen offen zu zeigen und ihnen die deutsche.. weiterlesen →