Türkei

Die Türkei ist ein wichtiger Partner für Frankfurt am Main und die Region. Die türkische Community gehört zu den größten Bevölkerungsgruppen der Stadt. 40.000 Menschen mit türkischen Wurzeln leben in Frankfurt. Dabei ist der Standort für türkische Unternehmen besonders interessant: Diese belegen den zweiten Platz unter den ausländischen Unternehmen.

Die türkischen Unternehmer tragen seit Jahrzehnten zur Wirtschaftsdynamik Frankfurts erfolgreich bei: Sie engagieren sich aktiv für den Standort, geben mit ihren Ideen der Wirtschaft neue Impulse und leisten einen Beitrag zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen.

Wir sind der vertraute Partner für türkische Unternehmen sowohl in der Ansiedlungssphase als auch bei weiteren Geschäftsentwicklungen. Interessieren Sie Investitions- oder Netzwerkmöglichkeiten? Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

ANSPRECHPARTNERIN
Dr. Anna Stepanenko
Projektleiterin Kompetenzzentrum Europa, MENA, Türkei, Lateinamerika
Telefon +49 69 212-40787
Telefax +49 69 21298-25
anna.stepanenko@frankfurt-business.net

Türkisches Generalkonsulat

Das Türkische Generalkonsulat in Frankfurt ist eine der ersten Auslandsvertretungen der Republik Türkei in der Bundesrepublik Deutschland – seit 1947. Generalkonsul ist Ufuk Ekici.
Das Konsulat unterhält eine Handelsabteilung.

Verbände

Finanzinstitute

Fluggesellschaften

Massenmedien

Partnerschaft mit der türkischen Stadt Eskişehir

Am 23. April 2013 wurde eine Städtepartnerschaft mit der türkischen Stadt Eskişehir unterzeichnet. Sie ist für die internationale Positionierung der Stadt Frankfurt am Main von großer Bedeutung.
Mehr dazu lesen Sie hier.


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

Bereits zum 14. Mal wird in diesem Jahr der renommierte STEP Award  vergeben, der sich an innovative Wachstumsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeitern, die auf Wachstum ausgelegt und mindestens drei Jahre am Markt sind sowie über einen jährlichen Umsatz von mindestens 500.000.. weiterlesen →

151 Gründer und Startups haben sich in vier Kategorien um den Hessischen Gründerpreis 2019 beworben – Frankfurt und Rhein-Main führen dabei das Bewerberfeld an. Die Jury hat aus allein Einreichungen bereits 48 Gründer in das Finale gewählt, davon 10 Frankfurter Unternehmen. Darunter auch das von syrischen Flüchtlingen gegründete und von der Tochtergesellschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt,.. weiterlesen →

Der erste „Startup-Pilot FrankfurtRheinMain“ bietet eine kompakte Übersicht für Jungunternehmen im vielfältigen Ökosystem unserer Region. Gemeinsam mit der Initiative Wissensregion veröffentlicht der Runde Tisch Startup Ökosystem FrankfurtRheinMain, an dem die Wirtschaftsförderung Frankfurt aktiv beteiligt ist, den umfangreichen Kanon. 17 Hochschulen, 16 Inkubatoren, 80 Coworking-Spaces, 34 Technologie und Gründerzentren und viele weitere Einrichtungen unterstützen, fördern, coachen.. weiterlesen →

Wirtschaftsförderung Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sowie Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main beauftragen gemeinsam eine Bedarfsanalyse unter kleinen und mittleren Handwerks- und Gewerbebetrieben Wirtschaftsförderung Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main (HWK) sowie Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK) haben das CIMA Institut für Regionalwirtschaft mit der Durchführung einer Studie beauftragt. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Fragen zu Standortzufriedenheit,.. weiterlesen →

Wirtschaftsdezernent Markus Frank stellt Jahresbericht 2018 der Wirtschaftsförderung Frankfurt vor Jahresbericht 2018 Am Dienstagmittag stellten die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt mit Stadtrat Markus Frank und Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, Oliver Schwebel, in einer Pressekonferenz den neuen Jahresbericht für 2018 vor. Beide zogen eine positive Bilanz. Stadtrat Markus Frank ließ die Zahlen für.. weiterlesen →