Türkei

Die Türkei ist ein wichtiger Partner für Frankfurt am Main und die Region. Die türkische Community gehört zu den größten Bevölkerungsgruppen der Stadt. 40.000 Menschen mit türkischen Wurzeln leben in Frankfurt. Dabei ist der Standort für türkische Unternehmen besonders interessant: Diese belegen den zweiten Platz unter den ausländischen Unternehmen.

Die türkischen Unternehmer tragen seit Jahrzehnten zur Wirtschaftsdynamik Frankfurts erfolgreich bei: Sie engagieren sich aktiv für den Standort, geben mit ihren Ideen der Wirtschaft neue Impulse und leisten einen Beitrag zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen.

Wir sind der vertraute Partner für türkische Unternehmen sowohl in der Ansiedlungssphase als auch bei weiteren Geschäftsentwicklungen. Interessieren Sie Investitions- oder Netzwerkmöglichkeiten? Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

ANSPRECHPARTNERIN
Dr. Anna Stepanenko
Projektleiterin Kompetenzzentrum Europa, MENA, Türkei, Lateinamerika
Telefon +49 69 212-40787
Telefax +49 69 21298-25
anna.stepanenko@frankfurt-business.net

Türkisches Generalkonsulat

Das Türkische Generalkonsulat in Frankfurt ist eine der ersten Auslandsvertretungen der Republik Türkei in der Bundesrepublik Deutschland – seit 1947. Generalkonsul ist Ufuk Ekici.
Das Konsulat unterhält eine Handelsabteilung.

Verbände

Finanzinstitute

Fluggesellschaften

Massenmedien

Partnerschaft mit der türkischen Stadt Eskişehir

Am 23. April 2013 wurde eine Städtepartnerschaft mit der türkischen Stadt Eskişehir unterzeichnet. Sie ist für die internationale Positionierung der Stadt Frankfurt am Main von großer Bedeutung.
Mehr dazu lesen Sie hier.


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

14 Mrz 2018
März 14, 2018

Büro sucht Gründer!

Freie Büroräume im Frankfurter Gründerzentrum!   Sind Sie zurzeit auf der Suche nach einem kleinen Büro in Frankfurt am Main? Die Wirtschaftsförderung Frankfurt bietet Ihnen im Frankfurter Gründerzentrum zu gründerfreundlichen Konditionen verschiedene Möglichkeiten. Beginnen Sie zum Beispiel mit einem kleinen Büro und erweitern Sie es später einfach nach Bedarf. Zusätzlich steht Ihnen die Infrastruktur des.. weiterlesen →

Gestern eröffnete Wirtschaftsdezernent Markus Frank gemeinsam mit seinem Magistratskollegen Jan Scheider den Gemeinschaftsstand FrankfurtRheinMain auf der MIPIM 2018 in Cannes. Boomtown Frankfurt präsentiert sich mit einer Vielzahl von Projekthighlights auf dem europäischen Branchentreffpunkt für Investoren. Die hervorragende wirtschaftliche Entwicklung der Stadt bietet dabei beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche internationale Standortvermarktung. Wirtschaftsdezernent Markus Frank: „Frankfurt am.. weiterlesen →

17 Hochschulen der Region FrankfurtRheinMain bündeln ihre Aktivitäten zur Förderung von Gründergeist und Unternehmertum Startup-Angebote der Hochschulen deutschlandweit vorbildlich Die Hochschulen der Wissensregion FrankfurtRheinMain rücken näher zusammen und bündeln in einem zentralen Internet-Portal ihre Kompetenzen bei der Unterstützung von Startup-Initiativen aus dem akademischen Umfeld. Ab sofort können sich gründungsinteressierte Studierende, Startups in den frühen Phasen.. weiterlesen →

01 Mrz 2018
März 1, 2018

12. AUFSCHWUNG-MESSE – Frankfurt 2018

Leitmesse für Startups, Existenzgründer und junge Unternehmen in FrankfurtRheinMain Die AUFSCHWUNG ist Leitmesse und größter Treffpunkt für Existenzgründer, Entrepreneure und Jungunternehmer in der Metropolregion FrankfurtRheinMain, der stärksten Wirtschaftsregion Deutschlands. Über 2.500 Jungunternehmer, Start-ups und Experten der Gründer- und Unternehmerszene kommen jährlich auf der AUFSCHWUNG zusammen – so viele wie an keinem anderen Tag im Jahr… weiterlesen →

Treffen der Frankfurter Gründerszene in der Frankfurt University of Applied Sciences Wirtschaftsdezernent Markus Frank eröffnete den Abend: „Mit dem heutigen Event wollen wir gemeinsam mit der Frankfurt University aufzeigen, wie wichtig Gründerpersönlichkeiten, junge Unternehmerinnen und Unternehmer und Gründungsberater für unsere Stadt und Region sind. Sie gestalten die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Ich wünsche den.. weiterlesen →