Wirtschaftliche Kennzahlen

Hier finden Sie wichtige Zahlen, Daten und Fakten zur Stadt Frankfurt am Main, der Region FrankfurtRheinMain sowie Unternehmensdaten und Arbeitskosten.

 

  1. Stadt Frankfurt am Main
      
    Fläche248 qkm
    Einwohner 2016732.688
    Haushalte (31.12.2014)401.421
    Erwerbstätige 2014668.400
    Arbeitslosenquote (10/2016)6,1 %
    Einpendler (30.6.2015)350.412
    Unternehmen (IHK-Mitglieder, Anf. 2016)69.664
    Wirtschaftliche Vereinigungen1.000
    Kaufkraft Index (Deutschland = 100) 2015115,1
    Kaufkraft pro Einwohner (GfK Kaufkraft Deutschland 2014)24.920 EUR
    Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen (2014)98.000 EUR
    Bruttoinlandsprodukt 201465,5 Mrd. EUR
    davon
    – produzierendes Gewerbe18,1%
    – Dienstleistungen81,9%
    Industriebetriebe3.700
    Beschäftigte in der Industrie58.745
    Industrieumsätze (2015)14,5 Mrd. EUR
    – davon Export60,0 %
    Handelsunternehmen11.002
    Werbeagenturen4.645
    PR Agenturen, Marktforschungsunternehmen444
    IT-Beratung, Architektur- und Ingenieurbüros, techn. Beratung1.549
    Unternehmensberatungsfirmen4.019
    Rechtsanwälte8.736
    Steuerberater1.830
    Handwerksbetriebe7.825


    Quellen
    : Statistisches Jahrbuch der Stadt Frankfurt am Main 2015. Unternehmensangaben von Industrie- und Handelskammer Stand 1.1.2016, Handwerkskammer, Steuerberaterkammer, Rechtsanwaltskammer (Feb 2015), Arbeitskreis “Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder”, Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Stand: November 2016

  2. Region FrankfurtRheinMain
      
    Fläche14.755,1 qkm
    Bevölkerung (1.1.2016)5,68 Mio.
    Erwerbstätige (2014)3,1 Mio.
    davon
    – Land- und Forstwirtschaft28.400 (0,9 %)
    – Produzierendes Gewerbe616.200 (20,2 %)
    – Dienstleistungen2.412.000 (78,9 %)
    Unternehmen (1.1.2016)421.200
    Gemeinden468
    Bruttoinlandsprodukt (2014)242,4 Mrd. Euro
    Bruttoinlandsprodukt pro Erwerbstätigen (2014)79.300 Euro
    Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner (2014)43.500 Euro


    Quellen:
    Arbeitskreis “Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder” im Auftrag der Statistischen Ämter der 16 Bundesländer, des Statistischen Bundesamtes und des Bürgeramtes, Statistik und Wahlen, Frankfurt a. M., Stand November 2016, IHK Frankfurt am Main


Drucken