April, 2015

16Apr17:00- 19:00GAMEplaces Business & Legal "Umsatzsteuer und Gaming - Neuerungen ab 2015"17:00 - 19:00 Börsenplatz 4, Frankfurt am MainIHK Frankfurt am MainZielbranche:Kreativwirtschaft

Veranstaltungsdetails

Referent: Matthias Spitz, Partner MELCHERS Rechtsanwälte

– Umsatzsteuerbarkeit elektronischer Dienstleistungen
– Grenzüberschreitende Leistungen bei Games
– Steuerliche Behandlungen von Bitcoins

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Auswirkungen der ab 2015 greifenden Änderungen im Umsatzsteuerrecht und die Auswirkungen auf Spielanbieter. Praktisch bedeutsam ist diese Änderung insbesondere im Verhältnis von Spieleanbieter und Spieler: Ab 2015 wird die Umsatzsteuer auf innerhalb der EU elektronisch erbrachte B2C-Dienstleistungen, wie z.B. die Bereitstellung von Websites und Spielen am Sitz des Leistungsempfängers fällig. Darüber hinaus wird der aktuelle Diskussionsstand bei der umsatzsteuerlichen Behandlung von Bitcoins im Game-Kontext dargestellt.

Matthias Spitz ist Partner bei MELCHERS Rechtsanwälte. Er ist seit 2013 Mitglied der International Masters of Gaming Law (IMGL), einer internationalen non-profit Organisation führender Juristen und Berater der Gaming-Branche. Zu seinen Beratungsfeldern zählen Regulierung, Lizenzierung, Werbung, AML, Besteuerung.

Das komplette Programm von GAMEplaces Business & Legal finden Sie hier.

Nach Anmeldung unter va.frankfurt-business.net/GAMEplaces2015-02 ist die Teilnahme kostenfrei.

Zeit

(Donnerstag) 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

IHK Frankfurt am Main

Börsenplatz 4, Frankfurt am Main