16 Aug 2011
August 16, 2011

“Wachstum kommt von unten”

(pia, 12.08.2011) – Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, MdB Hans-Joachim Otto, hat Orte der Kultur- und Kreativwirtschaft in Frankfurt besucht. Der Politiker interessierte sich dabei für die Frage, wie in Bildender und Darstellender Kunst Neues entstehen kann und wie sich Etabliertes fördern lässt.

Station machte Otto beim Verein Basis Frankfurt, bei Radar – Kreativräume für Frankfurt, dem Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen (CLUK), dem Mainraum – Gründerhaus Kreativwirtschaft und dem Theater Willy Praml. Bei Mainraum wurde er von Stadtrat Markus Frank begleitet. Im Praml-Theater traf er mit Kulturdezernent Felix Semmelroth zusammen.

Anbei als PDF die vollständige Pressemeldung.


Drucken