Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH will den “Telekommunikationsstandort Frankfurt am Main” weiter ausbauen. Auf einem hochrangig besetzten Seminar in Washington D.C. (USA) wird sie am 16.Mai 2000 zusammen mit der Oberbürgermeisterin der Stadt, Petra Roth (CDU), sowie zahlreichen hochrangigen Vertretern von Frankfurter Telekommunikations- und E-Business- Unternehmen die bereits vorhandene Infrastruktur der Mainmetropole amerikanischen Unternehmen präsentieren.

Wir haben Frankfurt am Main bereits seit 1994 zu einem der wichtigsten europäischen Zentren der Telekommunikationsbranche ausbauen können”, erläuterte der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, Dr. Hartmut Schwesinger. Diesen Vorsprung wolle man mit dieser Konferenz weiter ausbauen.

Der Delegation gehören unter anderen auch der Vize-Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation, Mathias Kurth, der Geschäftsführer der MCI Worldcom, Stefan Hischer, Bernhard Kampmann von der Deutschen Telekom AG sowie der Geschäftsführer der Interxion Telecom GmbH, Gerd Simon an. “Da in Frankfurt am Main auch die Finanzierung neuer Technologien und der Tekom-Investitionen durch den Neuen Markt an der Frankfurter Börse von besonderem Interesse für amerikanische Investoren ist, wird auch Maxim Worcester, Leiter der Kommunikation der Deutschen Börse AG, in einem Referat die Bedeutung dieses Segments des Börsenhandels erläutern”, berichtete Schwesinger weiter. Frankfurt am Main sei heute bereits als Standort der 40 größten weltweit tätigen Unternehmen, die Telekommunikationsdienste der unterschiedlichsten Art anbieten, der zentrale Platz für Telekommunikation in Kontinental-Europa, seit sich die Stadt bereits 1994 für die Öffnung des Marktes stark gemacht habe. Allein zwei Provider hätten in den vergangenen fünf Jahren rund 280 Kilometer Glasfaserkabel in der Stadt verlegt. Dazu komme auch die jetzt erst mögliche Übertragung der Daten über Funkstrecken.

Informationen:

Dr. Hartmut Schwesinger
Geschäftsführer
Wirtschaftsförderung Frankfurt
– Frankfurt Economic Development – GmbH
Hanauer Landstraße 182 D
D-60314 Frankfurt am Main
info@frankfurt-business.de
www.frankfurt-business.de
Phone: +49/69/212 36 200
Fax: +49/69/212 9819

Michael Sturm
Wirtschaftsförderung Frankfurt
– Frankfurt Economic Development – GmbH
Hanauer Landstrasse 182 D
D-60314 Frankfurt am Main
st@frankfurt-business.de
www.frankfurt-business.de
Phone: +49/69/212 38764
Fax: +49/69/212 9809


Drucken