Der Standort Frankfurt-Höchst spielt eine wichtige Rolle bei der Stärkung der pharmazeutischen Wirkstoffproduktion in Europa Ende August setzte Stadträtin Stephanie Wüst ihre Firmengespräche im Industriepark Höchst mit einem Besuch bei Euroapi Germany fort. Das Unternehmen ist mit etwa 200 pharmazeutischen Wirkstoffen der führende Anbieter von kleinen Molekülen und bietet eines der größten Portfolios der Branche… weiterlesen →

Weltforum und 33. Leitmesse der Prozessindustrie in Frankfurt am Main Vom 22.-26. August 2022 fand in Frankfurt am Main die Weltleitmesse ACHEMA als wichtigster Impulsgeber für die internationale Prozessindustrie statt. Stadträtin Stephanie Wüst besuchte bei ihrem Rundgang die Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, die die ACHEMA ausrichtet. Um sich über die aktuellen Entwicklungen.. weiterlesen →

Chemisch-pharmazeutische Industrie als Schlüsselbranche für den Industrie- und Wirtschaftsstandort Frankfurt Stadträtin Stephanie Wüst setzte ihre Firmengespräche im Industriepark Höchst mit einem Besuch des Gesundheitsunternehmens Sanofi Deutschland fort, dem größten Industrieunternehmen in Frankfurt am Main und zugleich dem größten Standort des französischen Konzerns weltweit. Der Besuch der Wirtschaftsdezernentin gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung diente dem Gespräch über.. weiterlesen →

35.000 Quadratmeter Bürofläche für Siemens und externe Mieter Innovativ geplant und nachhaltig gebaut entstehen moderne Arbeitswelten für das Arbeiten im New Normal „The Move Arbeitswelten“ Musterbüro eröffnet Bauvorhaben ist wichtiger Beitrag zur Entwicklung des neuen Stadtquartiers Gateway Gardens Das neue Büroensemble „The Move“ im Frankfurter Stadtquartier Gateway Gardens hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Knapp ein.. weiterlesen →

Technologie- und Branchenführer entsteht nach Akquisition des Clariant-Pigmentgeschäfts durch Heubach Stadträtin Stephanie Wüst setzte ihre Firmengespräche im Industriepark Höchst fort und besuchte am 2. Mai 2022 die Colorants Solutions Deutschland GmbH, die nach einem Verkauf durch das Spezialchemieunternehmen Clariant seit Anfang des Jahres zur Heubach-Gruppe gehört. Das traditionsreiche Chemieunternehmen Heubach ist ein weltweiter Anbieter von.. weiterlesen →

Onlineplattform vermittelt Einblicke und Orientierung zu Ausbildungsmöglichkeiten in Industrie und Handwerk Was bringt mir eine Ausbildung in der Industrie oder dem Handwerk? Welcher Beruf passt zu meinen Interessen und Fähigkeiten? Und wie finde ich einen geeigneten Ausbildungsplatz? Auf der Onlineplattform „FFMöglichmacher“ für den Industriestandort Frankfurt finden Ausbildungsplatzsuchende und Eltern nun wertvolle Tipps rund um die.. weiterlesen →

Wirtschaftsdezernentin Wüst diskutiert mit Metall- und Elektrounternehmern Frankfurt am Main. Gibt es keinen Raum mehr für die Industrie in der Metropole Frankfurt? Diese Frage ist auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL Rhein-Main-Taunus von Vertretern aus Politik und Wirtschaft diskutiert worden. Stadträtin Stephanie Wüst, Dezernentin für Wirtschaft, Recht und Reformen der Stadt Frankfurt, betonte die.. weiterlesen →

Auf Einladung des Gewerbevereins besuchte Wirtschaftsdezernentin Stefanie Wüst am Montag den Frankfurter Stadtteil Fechenheim. Nach einer Rundfahrt durch das Industriegebiet Fechenheim-Süd sowie einem Gang durch die Einkaufsstraße Alt-Fechenheim zeigte sich die Stadträtin erfreut über die Vielfalt der dortigen Unternehmen: „Ich bin dankbar für den Austausch mit dem Vorstand des Gewerbevereins Fechenheim und bin nach dem.. weiterlesen →

Am 15.11.2021 hat der „Innovationsraum Bioökonomie im Ballungsraum“ (BioBall e. V.) bei der DECHEMA in Frankfurt sein Positionspapier zur Beschleunigung der Bioökonomie in der Metropolregion FrankfurtRheinMain vorgestellt. Der Innovationsraum will den Branchen, die heute auf Basis fossiler Rohstoffe produzieren, die Nutzung von biogenen Rest- und Abfallstoffen erschließen. Chancen ergeben sich für alle Branchen, die über.. weiterlesen →

Künstliche Intelligenz, Robotics, Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen sind die Themen des Abends Energy Robotics wurde am Mittwochabend im Kongresszentrum Kap Europa aus sechs innovativen Startups bei einem Live-Voting als Frankfurter „Startup of the Year“ gewählt. Durchgesetzt hat sich das Unternehmen Energy Robotics gegen fünf weitere Startups, die alle vor der Frankfurt Forward Jury sowie.. weiterlesen →