Bei seinem Besuch der Siemens-Niederlassung Frankfurt am Main informierte sich Wirtschaftsdezernent Markus Frank über die aktuellen Standortentwicklungen und den geplanten Neubau in Gateway Gardens. Der Technologiekonzern plant bis 2022 einen Neubau im Stadtteil Gateway Gardens in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt am Main. Siemens plant auf dem rund 6.500 qm großen Grundstück die Errichtung einer.. weiterlesen →

Stadtrat Markus Frank besuchte am Donnerstag den 13. Juni 2019 das Pharmaunternehmen Mundipharma, das sich im vergangenen Jahr in Frankfurt am Main angesiedelt hat. „Die pharmazeutische Industrie ist am Standort Frankfurt am Main traditionell stark verwurzelt und ich freue mich sehr darüber, dass die Ansiedlung von Mundipharma unseren Pharmastandort bereichert“, betonte Stadtrat Markus Frank bei.. weiterlesen →

Die Wirtschaftsförderung ruft zur Bewerbung für den Frankfurter Gründerpreis 2019 auf. Gründer und Startups, die im Jahr 2018 ihr Unternehmen im Frankfurter Stadtgebiet gegründet haben, oder früher gegründet, aber 2018 mit dem eigentlichen Kundengeschäft begonnen haben, können sich bis zum 28. Februar 2019 bewerben. Der Wettbewerb ist offen für alle Branchen. „Ob Handwerk, IT-Startup, Kreativwirtschaft,.. weiterlesen →

Pharmastandort Deutschland im internationalen Wettbewerb Datum: Dienstag, 05. September 2017 – 08:00 Uhr Ort: Frankfurt am Main PLZ: 60629 Location: Casinogebäude der Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend Straße: Nina-Rubinstein-Weg 1 Die Jahrestagung House of Pharma & Healthcare hat sich in den letzten fünf Jahren zu einer zentralen Informations- und Netzwerkplattform für Entscheidungsträger der pharmazeutischen Industrie sowie für.. weiterlesen →

Der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank besuchte im Allessa-Industriepark in Fechenheim die Unternehmen BioSpring GmbH und Ebbecke Verfahrenstechnik AG. Am Freitag, den 22. April 2016 besichtigte Wirtschaftsdezernent Frank auf einem Rundgang die Werke der beiden Unternehmen in Fechenheim und zeigte sich anschließend sehr beeindruckt von deren Innovationskraft. Begleitet wurde er von der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. „BioSpring.. weiterlesen →

Das Climate-KIC Accelerator Hessen, ein EU-finanziertes Intensiv-Programm, unterstützt Start-up Unternehmen im Cleantech-Bereich. Es bietet exzellente Möglichkeiten, eigene innovative umweltfreundliche Geschäftsideen zu entwickeln, schnell und professionell den Markt zu erschließen sowie Landesgrenzen zu überwinden. Bei diesen Herausforderungen werden die Teilnehmer professionell unterstützt. Sie erhalten Geld- und Sachleistungen, individuelles Coaching und Mentoring, Zugang zu nationalen und internationalen.. weiterlesen →

Peter Feldmann und eine Delegation aus Vertretern des DGB, des Ortsbeirates Höchst sowie des Wirtschaftsausschusses der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung haben den Produktions- und Forschungsstandort des Spezialchemieherstellers Clariant in Höchst besucht. Clariant-Standortleiter Rudolf Röper begrüßte Feldmann und seine Delegation im 2013 neu eröffneten Clariant Innovation Center und gab ihnen einen Überblick über den zu den international führenden.. weiterlesen →

va-Q-tec aus Würzburg Sieger des Unternehmenswettbewerbs Die va-Q-tec AG aus Würzburg ist Sieger des STEP Award 2015. Der Unternehmerpreis, der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, unterstützt junge und innovative Unternehmen bei ihrem Wachstum. Mit dem Unternehmerpreis STEP Award, der mit insgesamt 100.000 Euro dotiert ist, haben die Initiatoren Infraserv Höchst und Frankfurt.. weiterlesen →

21 Okt 2015
Oktober 21, 2015

Peter Feldmann besucht Ferrero Deutschland

Peter Feldmann und eine Delegation aus Vertretern der Wirtschaftsförderung Frankfurt, des DGB, des Ortsbeirates Niederrad sowie des Wirtschaftsausschusses der Stadtverordnetenversammlung haben den Verwaltungsstandort des Süßwarenherstellers Ferrero Deutschland in Sachsenhausen besucht. Neben Gesprächen mit der Geschäftsführung über aktuelle Projekte und Themen, das Engagement des Unternehmens im Bereich soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sowie dortige Arbeitsbedingungen standen Treffen.. weiterlesen →

Masterplan Industrie für die Stadt Frankfurt am Main fördert Innovationen. „Frankfurt Forward“ bringt Frankfurter Industrieunternehmen und ausgewählte Start-ups zusammen und macht damit Innovationen möglich. Das Projekt bietet diesen eine gemeinsame Plattform, um individuelle Lösungen für Herausforderungen der Industrieunternehmen zu entwickeln und neue Geschäftsmodelle umzusetzen. „Frankfurt Forward“ ist ein am FIZ Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie („FIZ“) angesiedeltes.. weiterlesen →