Kreativwirtschaft


Frankfurt bietet den besten Nährboden für Unternehmen und Akteure der Kreativwirtschaft: ein anregendes, lebendiges, weltoffenes, internationales und urbanes Umfeld in einer ökonomisch starken Region mit einem überwältigenden Kunst- und Kulturangebot! Kurz: Frankfurt ist ein spannender Ort für Kreative.

Das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung ist die zentrale Anlaufstelle für alle Belange von Unternehmen und Akteuren der Kreativwirtschaft in Frankfurt am Main. Unser Team unterstützt und berät alle Akteure und Unternehmen bedarfsorientiert, fungiert als ‚Netzwerkknoten‘ und promotet den Kreativstandort „Creative Hub Frankfurt“.

www.creativehubfrankfurt.de ist die Informationsplattform für die Kreativwirtschaft in Frankfurt mit allen relevanten Informationen, Terminen und Neuigkeiten.

Creative_Hub_Behance

FILM in FRANKFURT ist die zentrale Informationsplattform rund um das Thema Film für alle Film- und Medienschaffenden und Produktionsfirmen. Das Webportal wird von Seiten der Stadt Frankfurt am Main durch ein interdisziplinäres institutions- und ämterübergreifendes Serviceteam für Film zur Verfügung gestellt. Federführend ist die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH.

Wir bieten einen umfassenden Überblick zu allen relevanten Themen für Filmproduktionen und speziell zu den Abläufen zur Erlangung von Drehgenehmigungen sowie allen Ansprechpartnern in unserer Stadt. Auf unserer gleichnamigen Facebook-Seite gibt es Neuigkeiten zu Filmen, Filmemachern, Festivals und Kinokultur in Frankfurt!

www.FILMinFRANKFURT.de

FIF_Facebook_Titelbild_MS

 

 

 

GAMEPLACES ist die Games Plattform bei der aktuelle Trends, Meinungen und Entwicklungen der vitalen Games- und Videospielbranche in Frankfurt und der Rhein-Main-Region thematisiert werden.

Frankfurt hat eine der dynamischsten und wichtigsten Games Cluster in Deutschland und ist ein Hotspot der Deutschen Gamesbranche. Keine andere Region bietet eine so bedeutende Konzentration von Spieleentwicklern, Publishern, Gameproducern, R&D und Universitäten mit Game relevanten Studiengängen. Der Digital Hub FrankfurtRheinMain ist das Rückgrat für zeitgemäße IT-/Software- und Hightech-Entwicklung. Hier kreuzen sich die nationalen und internationalen Datennetze und machen deutlich, dass in der digitalen Welt alle Wege über Frankfurt führen. Die digitale Konnektivität ist die Schlüsselfunktionen für den Dienstleistungs- und Produktionsstandort und damit ein wichtiger Backbone für das digitale Arbeiten bei globalen Produktionen.

www.GAMEPLACES.de

GPF_Facebook_Titelbild

 

 

 


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

Bereits zum 14. Mal wird in diesem Jahr der renommierte STEP Award  vergeben, der sich an innovative Wachstumsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeitern, die auf Wachstum ausgelegt und mindestens drei Jahre am Markt sind sowie über einen jährlichen Umsatz von mindestens 500.000.. weiterlesen →

151 Gründer und Startups haben sich in vier Kategorien um den Hessischen Gründerpreis 2019 beworben – Frankfurt und Rhein-Main führen dabei das Bewerberfeld an. Die Jury hat aus allein Einreichungen bereits 48 Gründer in das Finale gewählt, davon 10 Frankfurter Unternehmen. Darunter auch das von syrischen Flüchtlingen gegründete und von der Tochtergesellschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt,.. weiterlesen →

Der erste „Startup-Pilot FrankfurtRheinMain“ bietet eine kompakte Übersicht für Jungunternehmen im vielfältigen Ökosystem unserer Region. Gemeinsam mit der Initiative Wissensregion veröffentlicht der Runde Tisch Startup Ökosystem FrankfurtRheinMain, an dem die Wirtschaftsförderung Frankfurt aktiv beteiligt ist, den umfangreichen Kanon. 17 Hochschulen, 16 Inkubatoren, 80 Coworking-Spaces, 34 Technologie und Gründerzentren und viele weitere Einrichtungen unterstützen, fördern, coachen.. weiterlesen →

Wirtschaftsförderung Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sowie Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main beauftragen gemeinsam eine Bedarfsanalyse unter kleinen und mittleren Handwerks- und Gewerbebetrieben Wirtschaftsförderung Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main (HWK) sowie Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK) haben das CIMA Institut für Regionalwirtschaft mit der Durchführung einer Studie beauftragt. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Fragen zu Standortzufriedenheit,.. weiterlesen →

Wirtschaftsdezernent Markus Frank stellt Jahresbericht 2018 der Wirtschaftsförderung Frankfurt vor Jahresbericht 2018 Am Dienstagmittag stellten die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt mit Stadtrat Markus Frank und Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, Oliver Schwebel, in einer Pressekonferenz den neuen Jahresbericht für 2018 vor. Beide zogen eine positive Bilanz. Stadtrat Markus Frank ließ die Zahlen für.. weiterlesen →