Business Communities

Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt am Main. Rund 20 % aller Unternehmen in der Stadt kommen aus dem Ausland. Mit ihrem Knowhow und ihren kulturellen Einflüssen bereichern sie den Standort und tragen zu einer internationalen Lebens- und Arbeitsatmosphäre bei. Dabei ist die Stadt bei aller Vielseitigkeit eine überschaubare Metropole geblieben, in der sich „Newcomer“ gut orientieren können und schnell heimisch fühlen.

Das bestätigt auch die weltweite Studie „Quality of Living 2015“ der Beratungsgesellschaft Mercer, die die Lebensbedingungen für Expats in 230 Städten verglichen hat. Ausschlaggebend für die Bewertung waren Kriterien wie politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte sowie Faktoren wie persönliche Sicherheit, gesundheitliche Versorgung und Bildungsangebote. In dieser Studien belegt Frankfurt den 7. Platz und liegt damit vor Paris, London, New York und Singapur.

Profitieren Sie von dieser Vielfalt. Lernen Sie die verschiedenen Communities kennen und finden Sie Informationen über wirtschaftliche Akteure, das Community-Leben und Netzwerke rund um die jeweilige Business Community.


Drucken

AKTUELLE NACHRICHTEN

Wirtschaftsdezernent Markus Frank stellt Jahresbericht 2018 der Wirtschaftsförderung Frankfurt vor Jahresbericht 2018 Am Dienstagmittag stellten die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt mit Stadtrat Markus Frank und Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, Oliver Schwebel, in einer Pressekonferenz den neuen Jahresbericht für 2018 vor. Beide zogen eine positive Bilanz. Stadtrat Markus Frank ließ die Zahlen für.. weiterlesen →

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Frankfurt am Main. Ziel der Aktivitäten der Wirtschaftsförderung ist die Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen in Frankfurt am Main. Die Wirtschaftsförderung bietet aktive Firmenberatung und verfolgt clusterbezogene Ansiedlungsstrategien. Als Beratungs- und Servicestelle für Frankfurter Unternehmen, ausländische Investoren und Existenzgründer unterstützt die Wirtschaftsförderung bei den erforderlichen.. weiterlesen →

Stadtrat Markus Frank besuchte am Donnerstag den 13. Juni 2019 das Pharmaunternehmen Mundipharma, das sich im vergangenen Jahr in Frankfurt am Main angesiedelt hat. „Die pharmazeutische Industrie ist am Standort Frankfurt am Main traditionell stark verwurzelt und ich freue mich sehr darüber, dass die Ansiedlung von Mundipharma unseren Pharmastandort bereichert“, betonte Stadtrat Markus Frank bei.. weiterlesen →

Bis zum 30.06.2019 können sich innovative Cleantech-Startups beim Ideenwettbewerb ClimateLaunchpad bewerben. Beiträge hierfür können beispielsweise aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Ernährung und Landwirtschaft, Wasser, Verkehr oder Industrietechnik kommen. Das Programm ist Teil des Entrepreneurship-Angebots des EIT Climate-KIC, dem Innovationsprogramm der Europäischen Union für den Klimawandel. Ziel ist die Förderung von Green Business Ideas –.. weiterlesen →

Die Stadt Frankfurt ist einer der dynamischsten Standorte in Europa – darin waren sich der Stadtrat Markus Frank und IHK-Präsident Ulrich Caspar bei ihrem ersten Treffen nach der Wahl Caspars zum Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main einig. Die enge Zusammenarbeit von Stadt und Wirtschaft sei der Nährboden der guten Standortbedingungen für die.. weiterlesen →

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt – Frankfurt Economic Development – GmbH ist eine 100%ige Gesellschaft der Stadt Frankfurt am Main. Ihrem satzungsmäßigen Auftrag entsprechend fördert die Gesellschaft alle Maßnahmen, die der Stärkung der Wirtschaftskraft der Stadt Frankfurt am Main dienen. Sie berät die bereits in Frankfurt am Main ansässigen Unternehmen zur Sicherung ihrer Entwicklungsmöglichkeiten und verfolgt clusterbezogene.. weiterlesen →

Frankfurt und Osthessen führen bislang bei den Bewerbungen / Die Wirtschaftsförderung Frankfurt ist Mitglied im Initiativkreis des Hessischen Gründerpreises Was haben ein Kaffeemobil, ein Dachdecker, eine Regional-App und ein Händler für medizinisches Cannabis gemeinsam? Ihre Gründer und Gründerinnen bewerben sich für den #hgp19 – den Hessischen Gründerpreis 2019. „Aktuell liegen uns rund 50 Bewerbungen und.. weiterlesen →

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt veranstaltete am 03. Juni 2019 das zweite Frankfurt Forward Event und lud wieder Startups, Industrieunternehmen, Investoren, Presse und alle Interessierten zu WeWork an der Taunusanlage ein. Unter dem Motto „Startups schreiben Politik“ lag der Fokus auf dem Frankfurter (Startup-) Ökosystem: Dabei wurden Fragen wie „Welche Bedarfe haben Startups in Frankfurt? Welche Angebote.. weiterlesen →

Freie Bahn in die digitale Zukunft: Im Gewerbegebiet Fechenheim-Nord / Seckbach wird für die Unternehmen ein reines Glasfasernetz ausgebaut Während andere reden, baut Deutsche Glasfaser in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt im größten Gewerbegebiet der Stadt ein Glasfasernetz aus. Nach der erfolgreichen Vermarktung im Gebiet Fechenheim-Nord / Seckbach beginnt nun die Bauplanungsphase. Der Großteil der.. weiterlesen →