Juni, 2022

14Jun14:0017:00International Dialogue – Female Entrepreneurship14:00 - 17:00

Veranstaltungsdetails

Ist es möglich, als weibliche Fachkraft, Studentin oder Partnerin eines Expatriates ein eigenes Unternehmen in Frankfurt zu gründen? Wie kann ich als Ausländerin mein Unternehmen in Deutschland führen? Wo bekomme ich professionelle Beratung für meine Existenzgründung? Wie lässt sich das Unternehmerinnentum mit anderen Rollen, z. B. als Mutter, vereinbaren? Welche Unterstützungsangebote gibt es in Frankfurt? 

Wenn Sie sich diese Fragen stellen und sich dafür interessieren, wie einige Unternehmerinnen in Deutschland erfolgreich ihre Herausforderungen meistern, sollten Sie diese Veranstaltung nicht verpassen: 

International Dialogue – Female Entrepreneurship*
Dienstag, 14. Juni 2022, 14:00 bis 17:00 Uhr
Stadthaus am Markt (Markt 1, 60311 Frankfurt am Main)   

Bitte melden Sie sich bis spätestens 7. Juni 2022 an unter www.jumpp.de/female-entrepreneurship

*Diese Veranstaltung wird auf 3G-Basis durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm in Kürze:

– Grußworte von Stadträtin Rosemarie Heilig (Dezernentin für Klima, Umwelt und Frauen) und Stadträtin Stephanie Wüst (Dezernentin für Wirtschaft, Recht und Reformen), Stadt Frankfurt am Main

– Erfolgsgeschichten von den Unternehmerinnen Azko Iimori und Raehyun Kim
– Podiumsdiskussion und Fragerunde mit Vertreter:innen von Goethe-Unibator, jumpp – Frauenbetriebe e. V. und dem TechQuartier, Bhavishya e.V.
– Networking mit Canapés und Getränken

Hinweis: Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Organisatorinnen: Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, jumpp – Frauenbetriebe e. V. und Bhavishya e. V.

Zeit

(Dienstag) 14:00 - 17:00

Veranstaltung organisiert durch

jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeitinfo@jumpp.de

X