Juli, 2020

22Jul17:00- 20:00Start-ups: Die Lage in Hessen | Virtual Townhall17:00 - 20:00 Online-EventZielbranche:Existenzgründung

Veranstaltungsdetails

In den letzten Wochen und Monaten hat sich einiges in der Start-up-Landschaft getan. Insbesondere die Auswirkungen von Covid-19 haben tiefe Spuren in der Szene hinterlassen. Aber welche Wege führen aus der Krise, die für viele Gründerinnen und Gründer auch wirtschaftliche und existenzielle Fragen aufwirft – und wie kann die Landesregierung dabei unterstützen?

Der Start-up Hub Hessen organisiert in Kooperation mit dem TechQuartier Frankfurt hierzu ein Virtual Townhall-Event – mit Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann als Vertreter des Hessischen Wirtschaftsministeriums können wir gemeinsam über aktuelle Probleme und mögliche Lösungen diskutieren. In einer Live-Q&A-Session beantwortet der Staatssekretär Fragen und steht als Ansprechpartner der Landesregierung bereit.

Zuvor wird Dr. Michael Reckhard, Mitglied der Geschäftsleitung der WIBank, einen aktuellen Überblick über die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes Hessen für Start-ups geben. Für weitere Fragen stehen Euch auch Oliver Schwebel (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH) sowie Dr. Rainer Waldschmidt (Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH) zur Verfügung.

Die Virtual Townhall wird am 22. Juli um 17.00 Uhr live aus dem TechQuartier in Frankfurt gestreamt. Die Teilnahme ist kostenfrei online möglich – nutzt das Anmeldeformular, um rechtzeitig an das Event erinnert zu werden und den Link zum Livestream zu erhalten. Außerdem können vorab Fragen an Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann sowie die anderen Diskussionsteilnehmer eingereicht werden:

https://events.technologieland-hessen.de/Virtual_Townhall

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.technologieland-hessen.de/termine/virtual-townhall

 

Zeit

(Mittwoch) 17:00 - 20:00

Veranstaltung organisiert durch

Hessisches Wirtschaftsministerium