Standort Frankfurt

Frankfurt am Main verfügt über hervorragende Standortqualitäten für Unternehmen jeder Größe. Die Stadt ist das wirtschaftliche und geografische Zentrum der Region FrankfurtRheinMain. Mit ihren mehr als 43.000 wirtschaftlich aktiven Unternehmen erwirtschaftet sie ein Viertel des Bruttoinlandsproduktes des Bundeslandes Hessen und stellt mit 650.000 Arbeitsplätzen den Jobmotor der Region dar. Auf 248 Quadratkilometern Fläche leben etwa 727.000 Menschen.

Dynamik, Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen erreicht die Stadt dabei durch eine hohe Diversität der ansässigen Unternehmen. Auch wenn vor allem durch die starke Finanzbranche bekannt, verfügt Frankfurt am Main über diverse wichtige Zielbranchen: Kreativwirtschaft, IT- und Telekommunikationsbranche, Biotechnologie und Life Sciences, Logistik und Industrie. Ein schneller und einfacher Marktzugang wird dabei durch ansässige Institutionen und Bildungseinrichtungen garantiert.

Dank ihrer exzellenten Infrastruktur ist Frankfurt am Main nicht nur sehr gut erreichbar, sondern auch sehr gut vernetzt. Binnen kürzester Zeit erreichen Sie alle europäischen oder internationalen Märkte. Der Frankfurter Flughafen ist der weltweit acht größte und befördert jährlich rund 60 Millionen Besucher in die ganze Welt. Mit den stark ausgebauten Autobahn- und Schienennetzen gilt Frankfurt am Main als eines der verkehrsstärksten Kreuze Europas. Darüberhinaus zählt Frankfurt zu den wichtigsten Datenverkehrsknotenpunkten der Welt und ist als Stadt der kurzen Wege bekannt und beliebt.

Die starke internationale Ausrichtung Frankfurts begünstigt ein hochwertiges Arbeitskräftepotenzial, das durch internationale und unternehmensnahe Bildungseinrichtungen ergänzt wird. An der Goethe-Universität lehren etwa 30% ausländische Professoren. Auch die 20 internationalen Kindergärten und 13 Schulen unterstreichen den internationalen Charakter der Stadt. Dieser wirkt sich auch auf die Vielfalt des kulturellen Lebens in der Stadt aus. Das umfangreiche internationale Kulturangebot für Jedermann, zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung im Grünen sowie das stetig wachsende Angebot an qualitativ hochwertigem Wohnraum sorgen darüber hinaus für eine hohe Lebensqualität.

Lernen Sie die wichtigsten Wirtschaftsdaten zu Frankfurt am Main kennen. Diese werden hier regelmäßig aktualisiert und sind daher oft aktueller als das einmal im Jahr erscheinende Statistische Jahrbuch. Wir bieten Ihnen ebenso branchenbezogene Daten und umfangreiche Informationen über die Internationalen Business Communities in Frankfurt am Main.


Drucken

Aktuelle Nachrichten

03 Sep 2019
September 3, 2019

Erfolgreiche 45. Berger Tierschau 2019

Stadträtin Nazarenus-Vetter und Kreislandwirt Dr. Mehl eröffnen Berger Tierschau Am Dienstag früh eröffneten Stadträtin Nazarenus-Vetter und Kreislandwirt Dr. Matthias Mehl offiziell die 45. Berger Tierschau. Nach einem gemeinsamen Rundgang über das Tierschau-Gelände verkündete die Stadträtin: „Frankfurt ist die Stadt der Kontraste, die Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Frankfurt ist eine pulsierende, weltoffene Metropole und hat.. weiterlesen →

Am 02. September lud die Stadt Frankfurt am Main mit der Wirtschaftsförderung zum 10. Abend der Kommunikation. Zum diesjährigen „Abend der Kommunikation“ kamen rund 150 Kreativwirtschaffende und Wirtschaftsvertreter auf einem ehemaligen Industrieareal in Heddernheim zusammen. Die ca.  12.000 qm große Fläche mit einer zentralen Eventhalle, die jetzt auf vielfältige Weise als Heddernheimer Höfe genutzt werden,.. weiterlesen →

Nach monatelangen Vorbereitungen der Gewerbevereine, unterstützt von der Wirtschaftsförderung Frankfurt, geht es am kommenden Wochenende los: am 7. und 8. September startet in Oberrad die neuartige Gewerbeschau mit umfangreichem Begleitprogramm im Rahmen von „Frankfurt am Start“ und am 21.und 22. September freut   sich Rödelheim auf diese Premiere. Wirtschaftsdezernent Markus Frank, der beide Veranstaltungen offiziell eröffnen.. weiterlesen →

Bei einem Gespräch mit den Konsulaten stellt Wirtschaftsdezernent Markus Frank neue Angebote vor Frankfurt am Main meldet jedes Jahr ein Plus: es gibt immer mehr Arbeitsplätze, mehr Einwohner und mehr Menschen aus dem Ausland, die in der Stadt leben und arbeiten. Diese Erfolgsgeschichte sei auch eine Herausforderung, gab Wirtschaftsdezernent Markus Frank beim Gespräch mit Vertretern.. weiterlesen →

2019 finden vier Gewerbeschauen mit umfangreichem Begleitprogramm im Rahmen von „Frankfurt am Start“ statt: Los geht’s am 7. und 8. September in Oberrad. Zwei Wochen später, am 21. und 22. September feiert der Standort Rödelheim Premiere und am 12. und 13. Oktober präsentiert sich ebenfalls als neuer Standort Nied mit der Gewerbeschau im Stadtteil. Abgeschlossen.. weiterlesen →

Frankfurt am Main, 20.08.2019 – Das Frankfurter Traditionsunternehmen KARMEZ, bekannt für die erste industrielle Dönerproduktion in Deutschland, hatte Anfang des Jahres 2019 Insolvenz angemeldet. Im Juni hat ein Investor große Teile der Produktion übernommen und konnte somit mehr als Hälfte der Arbeitsplätze erhalten. Wirtschaftsdezernent Markus Frank nahm dies für einen Unternehmensbesuch zum Anlass, um sich.. weiterlesen →

Am 19. August 2019 veranstaltete die Wirtschaftsförderung Frankfurt das dritte Frankfurt Forward Event und lud Startups, (Industrie-) Unternehmen, Investoren und alle Interessierten ins Mindspace Eurotheum ein. Unter dem Motto „Investing in a Region“ lag der Fokus an diesem Abend auf dem Finanzplatz Frankfurt, der nicht nur der Sitz zahlreicher Banken und FinTechs ist, sondern ein.. weiterlesen →

Sechs Unternehmen empfangen Wirtschaftsdezernent Markus Frank und sprechen über die Chancen des Bürgschaftsprogramms der Stadt Frankfurt am Main Am Dienstagvormittag besuchte Wirtschaftsdezernent Markus Frank gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt und dem Frankfurt School Financial Services drei Unternehmen, die mit Hilfe des Frankfurter Gründerfonds ihre Geschäftsidee in Frankfurt am Main erfolgreich etablieren konnten. Der Frankfurter Gründerfonds.. weiterlesen →

Frankfurt am Main, 19.09.2019 Am Donnerstagmittag besuchten Stadtrat Markus Frank und Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, das Inneneinrichtungsunternehmen MORGEN GmbH in der Lindleystraße 5 in Frankfurt-Ostend. Nach ersten Gesprächen mit dem Geschäftsführer und Tischler Thomas Tritsch fand eine Unternehmensführung statt. Besucht wurden der Showroom mit Einrichtungsbeispielen, das Atelier und die hauseigene Schreinerei vor Ort,.. weiterlesen →

19 Sep 2019
September 19, 2019

Impressionen des Club Caravan am 13.08.2019

Am Abend des 13. August 2019 fand der „Club Caravan” der ost- und mitteleuropäischen Business Community statt. In diesem Jahr gab es als Highlight eine Spezialführung durch das Senckenbergmuseum und einen Beitrag von Prof. Dr. Andreas Mulch, Direktor des Senckenberg Forschungsinstituts und Naturmuseums Frankfurt. Das Event fand im Bistro des Museums mit Blick auf die.. weiterlesen →